Menu

Blog Detail

Und welcher Schleier passt zu dir?

Einen Schleier zu tragen ist wieder total angesagt und viele Bräute entscheiden sich für dieses zauberhafte Accessoire. Aber für welchen Brautschleier soll man sich entscheiden?

Der “Blusher‘, meist in Schulterlänge, ist ein Brautschleider, der während der Zeremonie vor dem Gesicht getragen wird. Erst als der Bräutigam aufgefordert wird seine Braut zu küssen, wird dieser gelüftet, um ihr schönes Gesicht zu entschleiern.

Der Blusher

 

Der Schleier auf Ellenbogenlänge ist die Art Schleider, der, wie der Name schon sagt, bis zum Ellenbogen reicht. Der perfekte Schleier für die Braut, die gerne sowohl einen märchenhaften sowie einen praktischen Schleier tragen möchten. Dieser ist weder zu schwer noch sitzt er der Braut im Weg.

Der Schleier, der bis zu den Fingerspitzen reicht zählt zu den etwas längeren Schleiern. Er ist mehr anwesend aber gleichzeitig einfach und komfortabel zu tragen.

Der Schleier, der bis zu den Knien reicht wird von der Braut getragen, die das umhalsende Gefühl liebt vom sanften uns leichten Stoff.

Der Kathedralenschleier ist mindestens genauso lang wie das Brautkleid. Dieser eignet sich vor Allem dazu, um ein unvergessliches und royales Entree zu erzielen, z.B. in der Kirche oder in einer anderen imposanten Lokalität.

Der Kathedralenschleier

 

 

 

 

Post Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *